Mittwoch, 31. Dezember 2014

Herzhaftes Zupfbrot mit getrockneten Tomaten und Basilikum

So ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Wir hoffen, ihr hattet ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2014 und kommt gut ins neue Jahr. Nehmt euch nicht mehr vor, als ihr bewältigen könnt und lasst euch überraschen von all den neuen Möglichkeiten, die euch in 2015 begegnen werden!


Falls ihr noch eine Kleinigkeit zum Mitbringen für heute Abend braucht, haben wir auch noch ein leckeres Rezept für euch. Wir werden heute Abend unsere Gäste damit überraschen und sind uns ziemlich sicher, dass es gut ankommen wird!

Zitat vom Mann des Hauses: "Es ist würzig, weich und doch knusprig!"


Herzhaftes Zupfbrot mit getrockneten Tomaten und Basilikum

Zutaten:

Teig

  • 750 g (Dinkel)-Mehl
  • 420 g lauwarmes Wasser
  • 50 g Basilikumöl
  • 15 g Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
Füllung:
  • 2 EL getrocknetes Basilikum
  • ca. 10 getrocknete Tomaten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 100 g Olivenöl
  • 30 g Basilikumöl

Zubereitung:
  1. Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und für ca. 40 min beiseite stellen.
  2. Knoblauch und getrocknete Tomaten in den Hochleistungsmixer geben und fein pürieren.
  3. Basilikum hinzugeben und mit dem Öl aufgießen. Erneut kurz pürieren.
  4. Den Teig auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen und mit der Füllung bestreichen. 
  5. Alles in Bahnen schneiden und aufeinander stapeln.
  6. Die Backform mit Backpapier auslegen und nun den gestapelten Teig in Rechtecke schneiden und diese in der Form aufstellen.
  7. Das Zupfbrot noch ca. 30 min an einem warmen Ort gehen lassen und dann 30-40 min bei 180°C in Ofen bei Umlauf backen.
  8. Wenn ihr mögt, könnt ihr vor dem Backen noch etwas Käse auf das Brot geben.

Nach der Backzeit nehmt ihr das kleine Kunstwerk aus dem Ofen und zieht das Backpapier herunter. Tada, fertig ist das Zupfbrot für eure Party oder als Gastgeschenk!



Kommentare:

  1. Yummyy... sieht das lecker aus!
    Euer Zupfbrot werde ich gleich mal zur nächsten Party backen :)
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anni,
      mach das unbedingt. Du hättest meine Partygäste mal hören sollen... Mir läuft immer noch das Wasser im Mund zusammen wenn ich an diesen lecker-öligen Teig denke. Kaloriensparen muss man ja auf Parties nicht, denn man kocht ja schließlich für Andere ;-)
      Liebe Grüße,
      Janine

      Löschen

Wir freuen uns, von dir zu lesen, also lass uns ruhig einen Kommentar da!